job & passion

Geh, wohin Dein Herz Dich trägt!

 

Was ist meine Passion? Was begeistert mich? Wofür bin ich auf der Welt? Habe ich den richtigen Job? Was ist meine Berufung? Woran merke ich, dass ich meine Passion gefunden habe? Und habe ich Spaß an dem, was ich tue oder fühle ich mich irgendwie ausgebrannt?

 

Wir alle sind für etwas Bestimmtes auf der Welt. Viele Menschen haben ihren Ruf aber noch nicht gehört. Was ist also der richtige Weg? Die Antwort können wir nur finden, wenn wir uns mit unserem Herzen verbinden. Was lieben wir? Was geht uns leicht von der Hand? Und welche Dinge haben wir schon als Kinder geliebt?

  

Warum sind diese Fragen wichtig? Im Job verbringen wir rein rechnerisch im Durchschnitt  1.650 Stunden pro Jahr, in zehn Jahren 16.500 Stunden und in 30 Jahren satte 49.500 Stunden. Grund genug, sich einmal die Frage zu stellen, ob ich mit meiner derzeitigen Situation eigentlich glücklich bin.

 

Allerdings: Nur sehr wenige Menschen ändern tatsächlich etwas an dieser Situation. Die meisten halten ihre derzeitige berufliche Situation aufrecht - teils aufgrund mangelnder Alternativen, teils aufgrund mangelnder Veränderungsbereitschaft. Viele empfinden es auch einfach zu egoistisch, einen neuen Weg zu gehen. Hinzu kommt, dass wir häufig auch keinen Freizeitaktivitäten nachgehen, die uns den nötigen Ausgleich verschaffen. Nach der Arbeit schaffen wir es meistens nur noch auf die Couch, bekommen es vielleicht noch hin, uns etwas zu Essen zu machen und schauen bis zur Schlafenszeit nur noch Fernsehen.

 

Gibt uns das Energie? Haben wir damit unsere Passion im Leben gefunden? Wir glauben nicht! Ganz im Gegenteil sogar. Unzufriedenheit, psychische Probleme, körperliche Symptome etc. sind dann häufig die Folge. Es scheint so, als ob wir uns unserem Schicksal ergeben würden. Doch passend hierzu war schon Albert Einstein der Meinung: „Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zulassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“ Also: Verändern Sie etwas. Jetzt. Wir helfen Ihnen gerne dabei.