Training - Workshops in Kleingruppen.

 

Wer kennt es nicht? Fast alle Menschen leiden darunter:  L a m p e n f i e b e r

 

Man selbst findet sich in einer Situation wieder, bei der es darauf ankommt, eine Spitzenleistung zu erbringen - beispielsweise auf einer Bühne, bei einer Aufnahmeprüfung, vor der Kamera, in einem Vorstellungsgespräch, bei einem Meeting, im Rahmen eines Wettbewerbs etc. Doch irgendwie will es in einer solchen Situation nicht gelingen, die Leistung abzurufen, die eigentlich in einem steckt. Stattdessen machen sich Herzrasen, schweißnasse Hände und Kurzatmigkeit bemerkbar. Diese Situation hat oftmals gravierende Auswirkungen auf das persönliche Ansehen und die eigene berufliche Karriere!

 

Doch wie erbringt man eine optimale Leistung gerade dann, wenn es darauf ankommt? Diese und andere Fragen sollen im Rahmen des Seminars beantwortet werden. Im Mittelpunkt stehen Möglichkeiten, die eigenen Potenziale wieder optimal zu nutzen, Wege zu gehen, die den eigenen Fähigkeiten entsprechen und vielseitige Entwicklungsperspektiven eröffnen.

 

Aus dem Inhalt: Was ist Lampenfieber, was ist Auftrittsangst? Welche Unterschiede zwischen Lampenfieber und Auftrittsangst gibt es? Wie entsteht Auftrittsangst? Wie kann ich damit umgehen? Was sollte ich tunlichst vermeiden? Pro & contra übliche Tipps und Tricks! Mit welchem Handwerkszeug kann ich meinen Auftritt verbessern? Wie ist es möglich, Überzeugungskraft zu entwickeln und meine persönliche Ausstrahlung zu steigern? Welche Selbstcoaching-Methoden kann ich nachhaltig nutzen ...

 

Die Workshops finden in Kleingruppen von max. 6 Personen statt. Aktuelle Seminartermine können Sie jederzeit gerne bei mir anfragen. Rufen Sie einfach an!

 

 

Für Unternehmen und Einrichtungen

 

Suchen Sie ein Trainingsprogramm oder einen Vortrag für Ihr Unternehmen? Gerne können meine Angebote als individuelle Inhouse-Veranstaltung gebucht werden. Darüber hinaus biete ich auch speziell auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtete Trainings zu den Themen Lampenfieber & Auftrittsangst an.